Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember

1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31











6. Juli – Tag der Straßenbahn 2019 am Strand
13. Juli – Orientrote 218 auf der Vogelfluglinie
20. Juli – 20 Jahre Historische S-Bahn Hamburg e.V.
21. Juli –1994: 70 Jahre Berliner S-Bahn
23. Juli – Buntes in Langwedel
26. Juli – Auf nach Skjoldenæsholm
27. Juli – Verkehrstag in Skjoldenæsholm




Freitag, 26. Juli 2019 – Auf nach Skjoldenæsholm

Tw 36

Für Sonnabend war in Skjoldenaesholm der sommerliche Verkehrstag mit Oldtimertreffen geplant – gleichzeitig stand ein Besuch des VDVA im Rahmen der Jahrestagung an. Während der dänischen Sommerferien ist das Museum zusätzlich Dienstags bis Freitags geöffnet, so dass bei der Anreise am Freitag auch noch Normalbetrieb „mitgenommen“ werden konnte.
Der Hamburger Zug stand zu Wartungsarbeiten vor der Werkstatthalle, der Flensburger Tw 36 war im Pendelbetrieb zum Parkplatz eingesetzt. Der Lunding-Triebwagen 587 macht sich in Kürze zur nächsten Runde nach Eilers Eg auf.

Tw 22

Hochsommer auch in Skjoldenæsholm. Das Fahrpersonal schafft sich Erleichterung – die Dienstmütze ist abgelegt, das Frontfenster dee markanten Kopenhagener Schirmwagen weit geöffnet. Für die damaligen Verhältnisse bot diese Konstruktion den zuvor noch im Freien stehenden Fahrern hervorragende Temperierungsmöglichkeiten und war so manchem später gebauten Fahrzeug um Lichtjahre überlegen.

Tw 701

Viele Details zeichnen das Straßenbahnmuseum in Skjoldenæsholm aus – zahllose Originalteile aus der Zeit der 1972 eingestellten Kopenhagener Straßenbahn finden sich im Museum, wie hier in der Valby-Remise eine Lastkarre der KS. Der Triebwagen 701 der 1967 nach schweren technischen Problemen abgestellten „Dukke-Lise“-Triebwagen ist üblicherweise Ausstellungsfahrzeug und nicht für den Fahrgastbetrieb zugelassen. Hier steht er an seinem Stammplatz in der Valby Gamle Remise.

Tw 437

Klassikerfotomotiv ohne viele Worte – die Hst Flemmingsminde.

Tw 22

Seit zwei Jahren ist der Teich an der früheren Hst Tobaksmarken trockengelegt. Dem Vernehmen nach ist keine Wiederbefüllung des einst fotogenen – aber nur bei ruhendem Golfbetrieb zugänglichen – Teichs vorgesehen.

Tw 587

Entspanntes Treiben im Straßenbahnmuseum. Die Valby Langgade ist fast verwaist, als Tw 587 gen Eilers Eg fährt. Die Ladengeschäfte werden von Jahr zu Jahr weiter ausgestaltet – wie jüngst die Schneiderei oder die Kneipe.

Tw 203

Der Osloer Tw 203 gehört zu den selten eingesetzten Fahrzeugen des Museums. Heute drehte der Wagen ein paar Fahrschulrunden durch das Museum.

Tw 36

Während der Hamburger Zug in der Sonne auf den geplanten abendlichen Einsatz wartet, pendelt der Flensburger Tw 36 zwischen Museum und Parkplatz.

Tw 7079

Seit dem 22. Juni 2019 ist der 1985 gebaute Prager Tatrawagen 7079 vom Typ T3SUCS im Museum im Fahrgastverkehr eingesetzt und repräsentiert die osteuropäische Bauform des PCC-Triebwagens, von dem auch das westeuropäische Vorbild in Form des von der Hamburger Hochbahn beschafften Tw 3060 im Museum erhalten ist.

Tw 7079 und V6E 3657

Der PCC-Tw 3060 weilte zu Arbeiten in der Werkstatt, so dass die Gegenüberstellung von Ost- und West-PCC noch warten muss. Ersatzweise hier die beiden Großraumwagen aus Prag und Hamburg in ähnlicher Farbgestaltung nebeneinander, technisch trennen die Fahrzeuge Welten.

V6E 3657

Im Vorfeld der abendlichen Sonderfahrt für den VDVA wird der Hamburger V6E/V7BE-Zug bereitgestellt. 

V6E 3657

Für die Reisegruppe des VDVA wurden fünf Sonderzüge bereitgestellt, auf Spur B der Hamburger Zug aus den V6E 3657 und V7BE 4381 – eingerahmt von weiteren bereitgestellten Wagen.

Tw 437

Kurz vor Ende der blauen Stunde stehen Tw 437 und Bw 1460 im Museum zum Einrücken bereit.

Museumskatze

Die Nacht bricht an, über allem thront die Museumskatze. Inzwischen hat sie ein fast biblisches Alter erreicht, lässt sich von nichts erschrecken und nimmt gerne Streicheleinheiten entgegen.

Fotos in Google Earth © 2019 Jan Borchers, www.bahnfotokiste.de Nach oben