Logo

Banner


DT2 über der Alster Der DT2 verschwand im Laufe des Jahres 2004 fast unmerklich. Eigentlich sollten ca. 40 Fahrzeuge dieses Typs noch bis zum Jahr 2008 im Einsatz bleiben.

Durch Umstrukturierungen im Fahrzeug- und Einsatzsektor konnte ab Herbst 2004 ein beschleunigtes Abstellen der DT2 eingeleitet werden.
Bereits im September 2004 wurden alle verbliebenen DT2.4, rund ein dutzend Fahrzeuge, nach Entfall der meisten Verstärkungszüge auf der Linie U1 abgestellt.
 
Auf dem Bild links ist im September 2004 ein DT2.5 zwischen Kellinghusenstraße und Sierichstraße im Einsatz, im Hintergrund verläuft die Brücke der U1 nach Hudtwalckerstraße.

Im November 2004 ist ein Sechs-Wagenzug auf der U3 am charakteristischen Rundbunker an den Landungsbrücken auf der Fahrt nach Billstedt unterwegs.

Seit Dezember 2004 durften auf der U3 keine DT2-Züge mehr im Fahrgastverkehr eingesetzt werden.
Am 11. Dezember 2004 endeten zuvor die planmäßigen Einsätze der DT2.

Seither dienen die verbliebenen Züge nur noch als Reserve, werden aber auch zu Jahresbgeinn 2006 noch regelmäßig eingesetzt.

Durch die Baustelle Berliner Tor sind die DT2 inzwischen werktäglich wieder unverzichtbar
.
DT2 am Bunker

DT2 Berliner TorAuf einer Bewegungsfahrt ist am 8. Juni 2005 ein DT2-Zugverband zwischen Berliner Tor und Lübecker Straße unterwegs. An der Spitze läuft der DT2 771, für den dieser Einsatz zugleich der zunächst letzte war, da in der gleichen Woche 16 der 26 DT2 abgestellt wurden.

Von den 16 wurden fünf gesichert abgestellt, so daß ein kurzfristiger Wiedereinsatz dieser Züge möglich bleiben sollte. In Hinblick auf die Fußball-WM in Deutschland wurden diese fünf DT2 im März 2006 wieder reaktiviert. Ende Juli 2006 nach Beendigung der WM wurden fünf DT2 endgültig abgestellt.

In den kommenden Jahren wird sich durch Umbau Berliner Tor, Sanierung der Strecke und Elektrifizierung der Fernbahn die Szenerie am Berliner Tor einschneidend verändern.

DT2 bei Hagenbeck
Auf der linken Aufnahme ist der DT2 767 zwischen Hagenbecks Tierpark und Lutterothstraße unterwegs, an diesem Tag fuhr er für einen DT4, so daß drei Umläufe auf der U2 mit DT2 gefahren wurden.

Rechts: Am 8. Juni 2005 entstand das Foto auf der Fahrt nach Niendorf, 764 führend. Der DT2 764 wurde an diesem Tag letztmals eingesetzt.
DT2 am Berliner Tor

Rechts fährt ein DT2-Zug in die Haltestelle Baumwall ein, die Licht- und Schattenspiele ergeben zusammen mit dem Sprühstrahl (zur Geräuschreduzierung in engen Kurven dienend) ein interessantes Motiv. DT2 Baumwall

Helgoländer AlleeDie Hochbahnbrücke über die Helgoländer Allee wurde in den letzten Jahren durchgreifend saniert, die jetzt wieder hell strahlenden Sandsteinpfeiler der Brücke ermöglichen im November nachmittags Aufnahmen eines praktisch durchleuchteten Brückenüberbaues.



Unten links ist ein DT2-Zugverband zwischen Baumwall und Landungsbrücken unterwages, auch hier wird durch den Sonnenstand der Hochbahn-Viadukt detailliert angeleuchtet. Im Gegensatz zum vorherigen Motiv ist dieses in dieser Form aber ein ausgesprochenes Sommer-Motiv.

Landungsbrücken Rechts: Die Hst Uhlandstraße ist eine der Haltestellen im recht markanten Baustil, der auch auf der 1944 stillgelegten Linie nach Rothenburgsort verwendet wurde.
Die Haltestelle wurde in den letzten Jahren weitgehend saniert, in den kommenden Jahren ist auch eine Sanierung der stählernen und steinernen Viadukte vorgesehen.

Uhlandstraße

Weiterführende Galerien der Bahnfotokiste
DT2 im Baustellen-Sonderverkehr im September 2007

Externe Links

Das Hochbahnbuch (von André Loop)
Bahnhöfe und Geschichte der Hochbahn (von Marcus Schomacker)
Unternehmensgeschichte der Hamburger Hochbahn (von Dieter Schultz)

Zur Übersicht
Lok
www.bahnfotokiste.de
© 2008, Jan Borchers
Impressum